VPN von Windows 10 zur Fritz!Box

  1. Das Passwort der Fritz!Box ist erforderlich
  2. Sind die IP-Adressbereiche unterschiedlich?
  3. Ist ein „MyFritz!-Konto“ eingerichtet? (Internet → MyFRITZ!-Konto)
  4. Ist die aktuelleste Fritz!OS-Version installiert? (System → Update)

Fritz!Box → System → FRITZ!Box-Benutzer

  1. Benutzername vergeben
  2. E-Mail-Adresse (optional)
  3. Kennwort (KeePassXC)
  4. Berechtigungen → VPN aktivieren
    1. Speichern und ggf. per Telefoncode bestätigen
  5. VPN-Daten sichern (KeePassXC)
  1. Shrew Soft VPN Client installieren
  2. VPN Access Manager“ starten → „Add“
  3. Register „General“
    1. Hostname: „MyFritz!-Konto“-Adresse
  4. Register „Authentication“
    1. Ausklappliste „Authentication Method“ → „Mutual PSK + XAuth“
    2. „Local Identity“ → „Identification Type“ → „Key Identifier“
    3. „Key ID String“ → Benutzernamen des FRITZ!Box-Benutzers
    4. „Remote Identity“ → „Identification Type“ → „IP Address“
    5. „Credentials“ → „Pre Shared Key“ → „Shared Secret“
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • vpn_von_windows_10_zur_fritz_box.txt
  • Zuletzt geändert: 31.07.2020
  • von Till Neuhaus