Sendxmpp

WARNUNG: 'sendxmpp' kann zwar Transportverschlüsselung erzwingen, es kann jedoch keine Inhalte Ende-zu-Ende verschlüsseln. Es ist daher praktisch möglich, dass die Inhalte auf den beteiligten Jabber-/XMPP-Servern sowohl mitgelesen, als auch protokolliert werden können. Es ist daher sinnvoll, einen eigenen, vertrauenswürdigen XMPP-Server zu verwenden.

sudo apt install --yes sendxmpp
sendxmpp_config=~/.sendxmpprc
touch $sendxmpp_config
chmod go-rwx $sendxmpp_config
read -p "Please enter the account you want to send from (e.g. \"sender@foo.bar\"): " sender_account
read -sp "Now please enter your password: " password
echo "username: ${sender_account%@*}" > $sendxmpp_config
echo "jserver: ${sender_account#*@}" >> $sendxmpp_config
echo "password: $password" >> $sendxmpp_config
read -p "Please enter the account you want to send a test message to (e.g. \"recipient@foo.bar\"): " recipient_account
echo "Message from *$(whoami)* on *$(hostname)*: Hello world! This test message is sent from via 'sendxmpp'" | sendxmpp --tls-ca-path /etc/ssl/certs/ --tls $recipient_account

Wenn das absendende Benutzerkonto zuvor einer Gruppe hinzugefügt wurde (inkl. Bestätigung), dann kann der Bot auch Nachrichten an diese Gruppe senden:

echo "Hello world! (sent from *$(whoami)* on *$(hostname)* via 'sendxmpp')" | sendxmpp --tls-ca-path /etc/ssl/certs/ --tls --chatroom ourroom@conference.my-xmpp-server.net
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • gnu_linux/anwendungen/sendxmpp.txt
  • Zuletzt geändert: 04.06.2021
  • von Till Neuhaus